SWISSTINNITUS

Tinnitus-Bewältigungstherapie (ambulant)

Der Patient soll mit Hilfe dieser Therapie seinen Tinnitus als unwichtig einordnen und die damit verbundenen Ängste abbauen sowie die Lebensfreude stärken. Die persönliche Wahrnehmung entscheidet darüber, ob jemand ein Geräusch als störend empfindet oder nicht. Sobald die Patienten ihren Tinnitus als lästigen, aber harmlosen «Untermieter» akzeptieren, gelingt es ihnen oft, sich mit ihm anzufreunden oder ihn als Warnsignal zu sehen.

Die Psychiatrie Obwalden/Nidwalden bietet im Rahmen von «swisstinnitus» ambulante psychologische Abklärung und psychotherapeutische Behandlung von Patientinnen und Patienten mit Tinnitus als sinnvolle Ergänzung zu den mehr körperlich orientierten Abklärungen und Behandlungen an.

Am Beginn steht ein ambulantes Erstgespräch zur Erfassung der aktuellen Situation wie auch der Therapiebedürftigkeit. Dies kann 1–3 Sitzungen benötigen. Hierbei wird auch der Tinnitus-Fragebogen nach Göbel und Hiller eingesetzt, der eine Aussage über die Belastung durch den Tinnitus in leicht-, mittel-, schwer- und schwerstgradig ermöglicht. Eine psychotherapeutische Behandlung wird ab einer mittelgradigen Belastung empfohlen.

Dem Patienten / der Patientin wird im Anschluss daran ein individueller Therapievorschlag unterbreitet. Dieser kann die Empfehlung zur Teilnahme an einer Tinnitus-Retrainingtherapie in der Gruppe, einer individuellen Psychotherapie oder auch weiterer Therapieangebote (Atemtherapie, Entspannungsverfahren, komplementärmedizinische Methoden) umfassen.

Im Rahmen einer Tinnitus-Retrainingtherapie erfährt der Patient / die Patientin in einer Gruppe von Mitbetroffenen in 10–12  Sitzungen Wichtiges und Hilfreiches zum Verständnis des Tinnitus und dem Umgang mit demselben. Belastende und entlastende Einflussfaktoren werden ebenso thematisiert wie die Rolle der Gedanken und der Aufmerksamkeit. Auch Methoden zur Stressbewältigung werden vermittelt. Ein Genusstraining vermittelt positive Sinneserfahrungen im Alltag.

Ziel sämtlicher Bemühungen ist es, die Beeinträchtigung durch den Tinnitus zu vermindern und die Lebensfreude zu stärken.

Leitgedanke

Unsere Ziele orientieren sich an den Bedürfnissen der Patienten im Einklang mit der Anwendung moderner medizinischer Forschungsergebnisse, um dem Anspruch auf ein optimales Behandlungsergebnis gerecht zu werden.

weiterlesen

Allgemeine Untersuchung

Bei der Allgemeinen Untersuchung widmet sich der Arzt folgenden Bereichen:
- Ohr und Gehör/Gleichgewicht
- Nase und Nasennebenhöhlen
- Mund und Rachen
- Kehlkopf, Hals

weiterlesen

Therapieansätze

Ziel ist es, den Patienten zu schulen, mit dem Ton im Ohr zu leben, seine Aufmerksamkeit anderen Dingen zuzuwenden, das Geräusch zu überhören und so die Beeinträchtigung durch den Tinnitus zu vermindern sowie die Lebensfreude ...

weiterlesen

Kontakt

Tel:  +41 41 661 25 50
Fax: +41 41 661 25 91

E-Mail: info@swisstinnitus.ch

Marktstrasse 7a
6060 Sarnen

Terminvereinbarung